Jens Riechers

Jens Riechers vor seinem Boulder2800Als ambitionierter Freizeit –und ehemaliger Leistungssportler (2. Bundesliga Rugby, Judo sowie Kraftsport, Mountainbiken, Kanu im Freizeitbereich) trainiere ich seit 5 Jahren am Boulder2800. Im Vorfeld wurde ich trotz der vielen Aktivitäten oft von Rückenschmerzen geplagt. Diese reduzierten sich durch das Klettertraining bis hin zur völligen Schmerzfreiheit. Das war für mich ein beeindruckendes Resultat. Weiterhin ist diese spezielle Trainingsbelastung – das Bouldern - sehr intensiv. Wenn ich versuche 2 Male Programm 6 (mittlere bis schwierige Anforderungen durch das Programm) durch zu klettern, dann muss ich in einer mental und körperlich guten Verfassung sein, ansonsten schaffe ich es nicht. Der Effekt dieser insgesamt 16minütigen Belastung entspricht aus meiner Sicht einem einstündigen fitnessorientierten Training. Das anspruchsvolle Bouldern an diesem Gerät erfordert durch die Kombination von Drehung, Neigung sowie Drehgeschwindigkeit ein hohes Maß an Konzentration, motorische Vielfalt, den Einsatz von komplexen Muskelschlingen, Gleichgewichts -und Haltearbeit, Hand –und Fußkoordination….Es ist somit nicht irgendeine Ergänzung des Sports im Fitnessbereich sondern eine völlig andere Welt der Belastung, die trotz der Mühe, die man aufbringen muss auch viel Freude bereitet. Der beste Weg meine Begeisterung zu teilen ist – probiert es selber aus.

Schreib einen Kommentar